Header

Jüngster Eintrag in unserer Rubrik „Aktuelles”

07. Januar 2017Neues zu unseren Instrumentenstipendien

Willkommen bei der DCS!

Deutsche Clavichord Societät e.V.

Einige Hintergrundinformationen zu unserer Website.
Some short English notes for foreign visitors of our website.

Amsterdam Orgelpark Turmspitze

Aktuelle Nachrichten
für Mitglieder und Clavichordfreunde

Liebe Clavichordfreunde,

das „INTERNATIONAL ORGELPARK SYMPOSIUM 2018 / AMSTERDAM“ mit dem Thema „Clavichord & Organ: Companions for Centuries“, mit welchem vom 7. bis 9. Juni Het Nederlands Clavichord Genootschap, unsere Schwestergesellschaft, ihr 30-jähriges Bestehen beging, ist vorüber. Mit einigen Änderungen im Programm (von deutscher Seite fehlten Friederike Böcher und Harald Vogel) bot sich uns ein breiter Fächer von Demonstrationen, Vorträgen und (Gesprächs)konzerten, über den noch näher zu berichten sein wird. An Instrumenten eingebunden waren Clavichorde unterschiedlicher Bauart, mit und ohne Pedal, ferner Portativ, dulce melos, Clavicytherium, Live Electronics und nicht zuletzt zwei Orgeln: die Rekonstruktion jenes Instruments, das Peter Gerritsz 1479 für die Nikolaikirche in Utrecht baute (Van Straten Organ) und die im Frühjahr 2018 in Gebrauch genommene Utopa Organ, die auf Instrumente der Jahre 1721, 1728, 1746, 1749 und 1757 von Zacharias Hildebrandt zurückgeht und (einschließlich Balganlage) sowohl mechanisch als auch elektrisch bespielt werden kann – letzteres eine besondere Voraussetzung für den dritten Tag des Symposiums, bei dem es schwerpunktmäßig um das 20. und 21. Jahrhundert ging.


Eingang Orgelpark Amsterdam
Van Straten-Orgel Utopa-Orgel Ulrika Davidsson und Joel Speerstra Terence Charlston

Von links oben nach rechts unten: Van Straten-Orgel, Utopa-Orgel, Ulrika Davidsson und Joel Speerstra am Ende des Eröffnungskonzerts, Terence Charlston am Mersenne-Clavichord (Für größere Darstellung auf die Bilder klicken).

An Vortragenden zu nennen waren Christophe Deslignes, Terence Charlston und Joel Speerstra für den ersten, Bernhard Klapprott, Gregory Crowell, Lothar Bemmann, Olivier Feraud, Ulrika Davidsson, Menno van Delft, Andreas Hermert, Peter Bavington, Jos van der Giessen, Gregor Bergmann und Sander Ruys für den zweiten Tag; am Samstag, dritter und letzter Tag, trugen Jan Raas, Jean Kleeb, Franz Danksagmüller, Dóra Pétery, Dalyn Cook und Franjo Bilic vor. Und die eigentlichen Konzerte bestritten Joel Speerstra, Ulrika Davidsson, Sigrun Stephan, Franz Danksagmüller und Menno van Delft.

Ein weiteres Mal hingewiesen sei an dieser Stelle auf unsere eigenen Clavichordtage, die vom 2. bis zum 4. November 2018 in Göttingen stattfinden werden und den Jubilaren Johann Nikolaus Forkel (1749–1818) und Friedrich Wilhelm Marpurg (1718–1795) gewidmet sind. Auch freuen wir uns sehr, mitteilen zu können, dass wir Ende September 2019 mit Clavichordtagen in der Stadt Stade mit ihren historischen Orgeln zu Gast sein dürfen!

Guido Sold (1. Vorsitzender)

Wesel, 10. Juni 2018



Hendrik Florie und Lothar Bemmann

Hendrik („Driek“) Florie, der 1. Vorsitzende der Nederlands Clavichord Genootschap, (links) im Gespräch mit unserem Archivar Lothar Bemmann (rechts im Bild).



Alle Fotos auf dieser Seite: Mechthild von Schlichting-Sold

Zurück zum Seitenanfang